forschungsprojekt / modellschulen // ablauf diskursprojekte //

ABLAUF DISKURSPROJEKTE


drucken



Thematisches Kennenlernen
Gegenseitiges Kennenlernen der Teilnehmer entlang der Fragen, was sie am Thema interessiert, was sie sich vom Projekt wünschen und welche Fragen sie für sich klären wollen.

Humangenetische Grundlagen
Vortrag zu genetischen Grundlagen, monogenetischen und multifaktoriellen genetischen Erkrankungen, genetischer Diagnostik, Sequenzierung und Microarrays („Genchips“), Aussagekraft prädiktiver Diagnostik

Dilemmadiskussion zu prädiktiven Gentests im Arbeitsbereich
Diskussion konkreter Dilemmasituationen, die sich bei Bewerbungen ergeben könnten, wenn prädiktive Gentests eingefordert würden. Die Dilemmadiskussion (Konstanzer Methode der Dilemmadiskussion, vgl. Lind, 2003) ist ein erprobtes Verfahren zur Förderung von Diskursfähigkeit und dient hier als Einstieg in die ethisch-rechtliche Auseinandersetzung mit dem Thema.


Ethische und rechtliche Grundlagen
Textarbeit in Kleingruppen und Präsentation im Plenum zu fünf Themenfeldern: Informationelle Selbstbestimmung, Recht auf körperliche und seelische Unversehrtheit, Genetische Diskriminierung, Vertragsfreiheit / Unternehmerisches Handeln, Genetisierung der Lebenswelt. Reflexion der Dilemmadiskussion vor dem Hintergrund des ethisch-rechtlichen Inputs.


Votum zum Arbeitsbereich
Moderierte Diskussion zur Identifikation von Konsensen und Dissensen und Erarbeiten eines Meinungsbildes der Gruppe

Einführung zum Versicherungsbereich
Vortrag zum deutschen Krankenversicherungssystem, insbesondere zum System der privaten Krankenversicherungen (Prämienkalkulation, Fragerecht der Versicherer...)

Talkshow zu prädiktiven Gentests bei privaten Krankenversicherungen
Angeleitetes Rollenspiel, bei dem die Schüler Pro- und Contra-Argumente zu prädiktiven Gentests bei privaten Krankenversicherungen kennen lernen, indem sie sich in vorgegebene Pro- und Contra-Rollen hineinversetzen und im Rahmen einer Talkshow in diesen Rollen argumentieren.


Videokonferenzen mit Experten
Die Schüler erarbeiten Fragen, klären diese mit den Experten und lernen deren Meinung und Begründungen kennen.


Votum zum Versicherungsbereich
Moderierte Diskussion zur Identifikation von Konsensen und Dissensen und Erarbeiten eines Meinungsbildes der Gruppe

Verschriftlichen der Voten
Die Voten zum Arbeits- und Versicherungsbereich werden in schriftliche Form gebracht.


Wie das Diskurskonzept bzw. der Ablauf eines Diskursprojekts im Rahmen eines fächerübergreifenden, projektorientierten Unterrichts in der Oberstufe an Ihrer Schule realisiert und auf Ihre Rahmenbedingungen und Möglichkeiten abgestimmt werden kann, erfahren Sie unter projekt- und unterrichtsmaterial.

//

startseite

//
forschungsprojekt / modellschulen
diskurskonzept auf einen blick
modellschulen im bild
ablauf diskursprojekte
voten im überblick
feedback von schülern / lehrern
projektteam
presse / veröffentlichungen

//

kurzeinführung ins thema

// projekt- und unterrichtsmaterial
© DIALOGIK gGmbH